This is a sgreendesign-template

 
AGB PDF Drucken

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Bestellung von schriftlichen Lehrgängen

 

1. Geltungsbereich:
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Besteller und
PaSO für die Bestellung von schriftlichen Lehrgängen und Lehrgangsunterlagen. Abweichende Allgemeine
Geschäftsbedingungen des Bestellers haben keine Gültigkeit.

2. Bestellung:
Ihre Bestellung kann per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg erfolgen und ist, vorbehaltlich gesetzlicher Widerrufsrechte, verbindlich.

3. Lieferung:

Die Lieferung erfolgt auf Gefahr des Bestellers. Angaben über Liefertermine sind unverbindlich, es sei denn, der Liefertermin wurde schriftlich durch PaSO zugesagt.

4. Allgemeine Teilnahmebedingungen:
Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie die Bestätigung und die Rechnung. Der Fernlehrgang beginnt mit der Lieferung des ersten Lehrmaterials und dauert 6 Monate. Im 2- bis 4-Wochen-Rhythmus erhalten Sie per Post je eine der 7 Lektionen sowie weitere Informationen. Nach der 3., nach der 5. und nach der 7. Lektion vertiefen Sie das Gelernte in einem Intensivseminar. Der Lehrgang bereitet auf keine Prüfung vor. Die Mindestlaufzeit des Vertrages entspricht der Lehrgangsdauer. Gerichtsstand ist der Wohnort des Teilnehmers bzw. des Auftraggebers.

Zahlungsmodalitäten für Geschäftskunden

Die Gesamtkosten für den Fernlehrgang betragen pro Teilnehmer 3.300,– € und sind nach Erhalt der Rechnung fällig.

Zahlungsmodalitäten  für Privatpersonen
Die Gesamtkosten des Fernlehrgangs betragen 3.300,-- €uro und sind in fünf Raten zu je 660,-- €uro zu zahlen. Die Zahlung erfolgt durch Rechnungsstellung im 6-Wochen-Rhythmus.

Der Gesamtbetrag setzt sich aus dem Lehrwerk in 7 Lektionen, sämtlichen Lehrmaterialien sowie den drei 2-tägigen Intensivseminaren, inklusive der Vitalpausen, Mittagessen und Tagungsgetränken zusammen. Zusätzliche Kosten entstehen für Übernachtung während der Präsenzphasen.

Bei Versand des Lehrmaterials in das Ausland fallen zusätzliche Kosten in Höhe der Portogebühren an. Weitere Kosten entstehen nicht. Dies gilt insbesondere für die Nutzung von Fernkommunikationsmitteln, da diese Kosten nicht über den üblichen Grundtarifen liegen.

5. Kündigungsbedingungen:
Dieser Fernunterrichtsvertrag kann ohne Angabe von Gründen erstmals 14 Tage nach Erhalt des ersten Lehrmaterials gekündigt werden. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Das Recht des Veranstalters und des Teilnehmers, diesen Vertrag  jederzeit aus wichtigem Grund zu kündigen, bleibt unberührt.

6. Widerrufsrecht:
Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung des Lehrmaterials widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt der ersten Lieferung des Lehrmaterials. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

PaSO – Partnerin für Seminare und Seminarorganisation
Großer Hasenpfad 69
60598 Frankfurt am Main

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Die Rücksendung des Lehrmaterials erfolgt auf Kosten und Gefahr des Widerrufsempfängers. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht  zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Der Wert der Überlassung des Gebrauchs oder der Benutzung der Sachen oder der Erteilung des Unterrichts bis zur Ausübung des Widerrufs ist nicht zu vergüten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

7. Urheberrechte:

Jede Form der Vervielfältigung von gelieferten Produkten z. B. auf drucktechnischem, optischem, photomechanischem oder ähnlichem Wege – auch auszugsweise – bedarf der ausdrücklichen, schriftlichen Einwilligung von sowohl PaSO als auch dem jeweiligen Autor der Texte und Grafiken. Es ist Lehrgangsteilnehmern und Dritten nicht gestattet, die Lektionen oder sonstige Unterrichtsmaterialien zu vervielfältigen.

8. Haftung:
Es gilt das gesetzliche Gewährleistungsrecht. Das bedeutet insbesondere, dass PaSO in den ersten zwei Jahren nach Übergabe der Ware alle Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, kostenlos behebt. Ausgeschlossen sind Schadenersatzansprüche, soweit nicht wesentliche Pflichten verletzt, Schäden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden und soweit nicht eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit vorliegt. PaSO und der jeweilige Autor übernehmen – vorbehaltlich des vorstehenden Absatzes – keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zu liefernden schriftlichen Lehrgänge und Lehrgangsunterlagen.

9. Datenschutz:
Ihre Daten werden von PaSO und Partnerunternehmen zur Organisation verwendet.
Wir werden Sie gerne künftig über unsere Produkte informieren. Mit Ihrer Unterschrift geben Sie Ihre Einwilligung, dass wir Sie per Fax, E-Mail oder Telefon kontaktieren. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

 

Staatlich zertifiziert

Der OFFICE COACH LEHRGANG ist von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) Köln geprüft und unter Nummer 7197109 staatlich zugelassen.